Menschen stärken - theologisch denken - didaktisch-methodisch handeln

Religionspädagogisches Fortbildungsprogramm der evang. Kirchenbezirke Blaubeuren, Biberach, Ravensburg und Ulm - Schuljahr 2016/2017, 2. Halbjahr

Im Überblick:

Fortbildungen im SJ 2016/2017, 2. HJ 

 

19.01.2017 Orthodoxie erfahren

08.02.2017 Filmgespräch: Philomena

15.02.2017 Islamischer Religionsunterricht

21.02.2017 Biblische Geschichten im Schattentheater

22.03.2017 Krieg und Frieden am Beispiel von Denkmälern

29.03.2017 Werkstatt: Bildungsplan praktisch

04.04.2017 "Gibt es Wahrheit? Oder ist alles relativ?"

04.04.2017 Rhythmus und Rap mit Sek I - Schüler/innen und Konfis

05.04.2017 "Fremdeln Sie noch oder vertrauen Sie schon?"

25.04.2017 Besuch der Ditib Moschee in Biberach

03.05.2017 Erzählen mit Erzählfiguren - ERZÄHLWERKSTATT

09.05.2017 Komm, wir entdecken eine Kirche - Kirchenpädagogik

11.05.2017 Werkstatt: Neuer Bildungsplan praktisch Klassenstufe 7

17.05.2017 Filmgespräch: Coconut Hero

23.05.2017 Kirche, Religionsgemeinschaft, Sekte oder was glaubst du?

22.06.2017 Werkstatt Bildungsplan II

11.07.2017 Münsterführung

und

Kollegiale Fallbesprechungsgruppe

Anmeldungen bitte eine Woche vorher an das Schuldekanbüro. Sie erhalten keine Anmeldebestätigung, aber wir erinnern Sie rechtzeitig an die Fortbildung.

 

 

Filmgespräch: Philomena

Er hat auf höchster politischer Ebene mitgemischt. Menschelnde Schicksalsstorys öden ihn an. Aber als die fast 70jährige Philomena Lee dem arroganten Journalisten Martin Sixsmith ihre Lebensgeschichte anvertraut, wittert er eine Story: Als Teenager wird Philomena im streng katholischen Irland der fünfziger Jahre ungewollt schwanger. (Großbritannien 2013, Regie: Stephen Frears, 94 Min.)

Referent: Bodo Köster, Studienleiter und Medienreferent

Mittwoch 08.02.2017

ab 18:30 Uhr

Matthäus-Gemeindehaus, Bibliothek

Weinbergstr. 12

88214 Ravensburg

Anmeldung:

schuldekan.ravensburgdontospamme@gowaway.elk-wue.de

0751/18086910 oder direkt online

Islamischer Religionsunterricht

Seit dem Schuljahr 2006/2007 wird an verschiedenen Schulen in Baden-Württemberg Islamischer Religionsunterricht erteilt. Seit Wintersemester 2015/2016 wird das Fach Islamische Relgionspädagogik/Theologie als reguläres Fach angeboten. Aicha Berth wird uns über aktuelle Entwicklungen in der islamischen Religionspädagogik informieren und mit uns ins Gespräch kommen.

Referentin: Aicha Berth, Lehrabgeordnete für Islamische Religionspädagogik an der PH Weingarten

Mittwoch 15.02.2017

14:30 - 17:00 Uhr

Mehrgenerationenhaus

Weinbergstr. 11

88214 Ravensburg

Anmeldung:

schuldekan.ravensburgdontospamme@gowaway.elk-wue.de

0751/18086910 oder direkt online

Biblische Geschichten im Schattentheater

Das Figurenschattentheater im pädagogischen Alltag

Schattentheater fasziniert uns als Zuschauer, wenn auf der Leinwand, wie von Zauberhand Bilder entstehen und uns in ihren Bann ziehen. Es regt an, selbst aktiv zu werden, zu experimentieren und auszuprobieren. Andererseits ermöglicht es einen eigenen Zugang zu religionspädagogischen Themen. Dies soll Ihnen anhand der Ostergeschichte aufgezeigt werden.

Referentin: Angelika Albrecht-Schaffer, Dipl. Sozialpädagogin FH, Spiel- und Theaterpädagogin, Puppenspielerin

Dienstag 21.02.2017

14:30 - 17:00 Uhr

Matthäus-Gemeindehaus, Gartensaal

Weinbergstr. 12

88214 Ravensburg

Anmeldung:

 schuldekan.ravensburgdontospamme@gowaway.elk-wue.de

 0751/18086910 oder direkt online

Krieg und Frieden am Beispiel von Denkmälern

Mit diesem Angebot sollen ReligionslehrerInnen Möglichkeiten für den friedenspädagogischen Unterricht aufgezeigt und Impulse zur Entwicklung eigener Ideen gegeben werden. Kostenlose pädagogische Materialien leisten dabei Hilfestellung. „Wir treffen uns zu Beginn auf dem Friedhof, um uns Kriegsgräber lokaler Gefallener und Kriegsdenkmäler anzusehen und daraus Ideen für den Unterricht abzuleiten. ...“ (Sebastian Steinebach)

Referent: Sebastian Steinebach, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Mittwoch 22.03.2017

14:30 - 17:00 Uhr

Hauptfriedhof RV

Haupteingang Friedhofstr. 37/1

88212 Ravensburg

Anmeldung:

schuldekan.ravensburgdontospamme@gowaway.elk-wue.de

0751/18086910 oder direkt online

Werkstatt: Bildungsplan Grundschule praktisch - GS

Wie geht Religionsunterricht in der Grundschule nach dem neuen Bildungsplan? Kompetenzorientiert und differenziert ja und gemeinsames und kooperatives Lernen gehört selbstverständlich dazu. Wir stellen Beispiele aus unserer Praxis vor und planen gemeinsam oder in Teams an Unterrichtsstunden und Lernsequenzen.

Referentinnen:

Frauke Liebenehm, Studienleiterin

Annegret Pfeil, Fachberaterin

Mittwoch

29.03.2017

14:30-17:00 Uhr

Grüner Hof 7

Haus der Begegnung

89073 Ulm

Anmeldung:

0731/28979 oder schuldekan.ulmdontospamme@gowaway.elk-wue.de oder direkt online

 

 

"Gibt es Wahrheit? Oder ist alles relativ?"

Die Frage nach Wahrheit ist vermint, dennoch muss sie für jede junge Generation, die wir unterrichten, neu gestellt werden. Denn wo auf Wahrheit verzichtet wird, auch im Religiösen, breitet sich Gleichgültigkeit aus. Wie gehen wir aber um mit dem Satz Jesu „Ich bin die Wahrheit“? Wie gehen wir um mit anderen Sätzen, die eine Einzigartigkeit Jesu beanspruchen?

Referentin: Prof. em. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

Dienstag 04.04.2017

14.30-16.30 Uhr

Heilig-Geist-Spital Bachstr. 57

88214 Ravensburg

Anmeldung:

Bis 28.03.2017 im SDA/RPI Weingarten oder: www.rpi-weingarten.de

Rhythmus und Rap mit Sek I - Schüler/innen und Konfis

In einem Alter, in dem Singen vielen schwer fällt, lässt sich über Rhythmus und Sprache viel erreichen. Wir werden konkret ausprobieren, wie das geht und Einsatzmöglichkeiten in Schule und Konfi-Arbeit kennen lernen. Vorgestellt wird die Arbeit mit Rap, Boomwhackers, Cajons und die Möglichkeiten von Body Percussion. Wer ein Cajon zur Verfügung hat, möge es bitte mitbringen.

Referent: Dr. Thomas Ebinger, Dozent am PTZ Stuttgart, Mitherausgeber des Liederbuchs für die Jugend „Kommt und singt“

Mittwoch 04.04.2017

14.30-17.00 Uhr

Haus der Begegnung

Grüner Hof 7

89073 Ulm

Anmeldung:

0731/28979, schuldekan.ulmdontospamme@gowaway.elk-wue.de

oder direkt online

„Fremdeln Sie noch oder vertrauen Sie schon?“ -InRuKa

„Nehmt die Fremden auf – öffnet Euch dem, was auf Euch fremd wirkt“, das empfiehlt uns Jesus Christus, um eine heilsame und heilvolle Haltung gegenüber Unbekanntem zu entwickeln. Oft wirken Menschen mit Einschränkungen körperlicher Funktionen fremd auf uns. Entsprechende Haltungen können hier verletzend wirken. Doch wie können wir das Gefühl von Fremdheit ablegen? Wie können wir Lehrerinnen und Lehrer hierbei heilpädagogisch im Sinne von beziehungsbelebend wirken? Autobiographische Zeugnisse von Menschen mit Einschränkungen körperlicher Funktionen können uns vertraut machen im Umgang mit befremdenden Ausdrucksformen. Ebenso kann der neue Nach-Denk-Koffer "Behinderung inklusiv erlebt" anregen, die eigene Kreativität für die Entwicklung hilfreicher Assistenz zu schulen.

Referent: Dr. Lutz Herbst, Inklusionsberater

Mittwoch 05.04.2017 14.30-17.00 Uhr

Schwarzbachschule (Sonderpädagogisches Bildungszentrum)

Leipzigstr. 17

88400 Biberach

Anmeldung:

07351/71099, schuldekan.biberachdontospamme@gowaway.elk-wue.de oder direkt online

Besuch der Ditip Moschee in Biberach

Wir besichtigen unter Leitung von Frau Nergiz Kabasakal die Ditib-Moschee in Biberach. Frau Kabasakal hat viel Erfahrung mit Moscheebesuchen von Schulklassen. Wir erleben eine Führung durch die Räume der Moschee und bekommen Erläuterungen zur Funktion und Bedeutung.

Referent: Nergiz Kabasakal

Dienstag 25.04.2017

14.30–17.00 Uhr

Treffpunkt: Ditib Moschee in Biberach (Fatih Camii)

Zeppelinring 45

88400 Biberach

Anmeldung:

07351/71099, schuldekan.biberachdontospamme@gowaway.elk-wue.de  oder direkt online

Erzählen mit Erzählfiguren - ERZÄHLWERKSTATT - InRuKa

Jutta Keim gestaltet und erzählt an diesem Nachmittag die Geschichte „Moses am brennenden Dornbusch“ mit Gottes Zusage „Ich-bin-da“, so wie sie es Kindern erzählt. Im Anschluss an die Erzählung wird gemeinsam erarbeitet, worauf es bei der Umsetzung einer Bibelstelle mit Biblischen Figuren ankommt und die Teilnehmenden stellen selbst eine biblische Szene.

Referentin: Jutta Keim, Kursleiterin Arbeitsgemeinschaft Biblische Figuren e.V

Mittwoch 03.05.2017

14:30–17:00

Haus der Begegnung Großer Saal

Grüner Hof 7

89073 Ulm

Anmeldung: 0731/28979 oder schuldekan.ulmdontospamme@gowaway.elk-wue.de  oder direkt online

Komm, wir entdecken eine Kirche - Kirchenpädagogik

Kirchenräume für Kinder und Jugendliche zu erschließen ist eine wichtige Aufgabe des Religionsunterrichts. An diesem Nachmittag möchten wir gemeinsam die Evang. Stadtkirche Ravensburg entdecken. Dabei geht es nicht um eine klassische Kirchenführung. Es werden Methoden gezeigt, erlebt, erprobt, die auch auf andere Kirchen anwendbar sind. In der Kirchenpädagogik geht es um eine Alphabetisierung des Kirchenraumes, d.h. die Kultur des Christentums soll darin lesbar sein. Weiterhin geht es darum spirituelle Erfahrungen im Kirchenraum zu ermöglichen. Kindern und Jugendlichen soll weiterhin deutlich werden, dass die Kirche ein Ort der Beheimatung ihrer Gemeinde ist. An diesem Nachmittag wird ebenfalls aufgezeigt, wie diese Thematik im Primar- und Sekundarbereich des neuen Bildungsplan verortet ist.

Referentin: Marita Wolfram, Studienleiterin und Kirchenpädagogin

Dienstag 09.05.2017 14.30-17.00 Uhr

Evang. Stadtkirche Ravensburg

88214 Ravensburg

Anmeldung: schuldekan.ravensburgdontospamme@gowaway.elk-wue.de , 0751/18086910 oder direkt online

Werkstatt: Neuer Bildungsplan praktisch Klassenstufe 7

Bereits im kommenden Schuljahr ist der neue Bildungsplan in Klassenstufe 7 verpflichtend. Wichtige Stichworte sind: Kompetenzorientierung, Differenzierung und Kooperatives Lernen….. An dem Nachmittag stellen wir Beispiele für einen kompetenzorientierten Unterricht vor und planen in Teams kleine Unterrichtssequenzen. Wenn Sie bereits in Klassenstufe 7/8 gelungene Beispiele aus dem RU haben, bringen Sie diese mit.

ReferentInnen:

Daniela Barth, Fachberaterin; Karl-Heinz Held, Studienleiter; Bodo Köster, Studienleiter

Donnerstag 11.05.2017

14.30-17-00 Uhr

Martin-Luther Gemeindehaus

Waldseerstr. 20

88400 Biberach

Anmeldung: 07351/71099, schuldekan.biberachdontospamme@gowaway.elk-wue.de  oder direkt online

Filmgespräch: Coconut Hero

Mike ist 16 und lebt mit seiner notorisch nörgelnden Mutter Cynthia in Faintville, einer in der Zeit stehengebliebenen Holzfällerstadt tief in den kanadischen Wäldern. Er hat keinen Vater, keine Freunde, noch nicht einmal ein Lieblingsessen. Im Grunde ist sein einziger Traum, von der Welt zu verschwinden. Eines Tages beschließt Mike, dem zynischen Witz, den das Schicksal sich mit ihm erlaubt hat, Leben genannt, ein Ende zu setzen. Er inseriert seine eigene Traueranzeige … (Deutschland, Kanada 2015, Regie: Florian Cossen, 101 Min.).

Referent: Bodo Köster, Studienleiter und Medienreferent

Mittwoch 17.05.2017

ab 18.30 Uhr

Matthäus-Gemeindehaus Gartensaal

Weinbergstr. 12

88214 Ravensburg

Anmeldung:

0751/18086910, schuldekan.ravensburgdontospamme@gowaway.elk-wue.de  oder direkt online

Kirche, Religionsgemeinschaft, Sekte oder was glaubst du?

Religionen und Weltanschauungen können Schattenseiten haben: Menschen geraten in Abhängigkeiten, erwarten ihr Heil von Scharlatanen, verrennen sich in Ideologien, werden ängstlich und klein gehalten durch harte Lehren und übergriffige Praktiken. In einer zunehmend pluralen Gesellschaft, die sich in den Klassenzimmern abbildet, stellt sich die Frage, wie unter Wahrung der Religionsfreiheit mit Fundamentalismen, Intoleranz und mit rigiden Gruppierungen („Sekten“) umgegangen werden kann. Themen des Nachmittags sind insbesondere: Kriterien für die Unterscheidung von religiösen und weltanschaulichen Angeboten – Vermittlung von „Pluralitätskompetenz“ im Unterricht – Umgang mit schwierigen Situationen im Klassenzimmer.

Referentin: Svenja Hardecker, Referentin für Weltanschauungsfragen, Stuttgart

Dienstag 23.05.2017

14.30-17.00 Uhr

Haus der Begegnung

Grüner Hof 7

89073 Ulm

Anmeldung: 0731/28979 oder schuldekan.ulmdontospamme@gowaway.elk-wue.de oder direkt online

Werkstatt Bildungsplan II

Welche Erfahrungen haben wir inzwischen mit dem Bildungsplan 2016 gemacht? Wir tauschen Material und Ideen für die weitere Umsetzung in den Klassenstufen 3/4 und 7-9 und entwickeln im Werkstatt-Teil des Nachmittags eigene Lernsequenzen in der Gruppe.

Referentinnen: Bettina Blank, GMS Riedlingen; Frauke Liebenehm, Studienleiterin

Donnerstag 22.06.2017

14.30-17.00 Uhr

Haus der Begegnung

Grüner Hof 7

89073 Ulm

Anmeldung: 0731/28979 oder schuldekan.ulmdontospamme@gowaway.elk-wue.de oder direkt online

Münsterführung

Die Reformation brach sich in der ehemaligen freien Reichsstadt Ulm über mehrere Jahrzehnte und unter Mitwirkung verschiedener Anhänger der „neuen Lehre“ aus den unterschiedlichsten Kontexten Bahn und ist nicht an einem Termin oder an einer Person festzumachen. Was ist aus dieser spannenden Zeit im Münster heute noch zu sehen und was hat sich im Münster in dem Zusammenhang verändert? Wie können Kindern und Jugendlichen die wesentlichen Inhalte der Reformation anhand dieser Spuren deutlich gemacht werden?

Referentin: Frau Hoffmann-Richter, Kirchenpädagogin

Dienstag 11.07.2017

14.30-17.00 Uhr

Treffpunkt: Cafe JAM Münsterplatz 21

89073 Ulm

Anmeldung: 0731/28979 oder schuldekan.ulmdontospamme@gowaway.elk-wue.de oder direkt online